Menüs

Google AMP Accelerated Mobile Pages der neue Standard


Was ist AMP?

Google AMP Accelerated Mobile Pages ist ein Google Standard für mobile Endgeräte, der Ende 2015 erstmalig vorgestellt wurde. AMP lässt nur spezielle HTML-Befehle zu und bringt eigene neue AMP-HTML-Elemente mit ein. Alles ist darauf ausgerichtet, einen Webseiteninhalt ultraschnell zu laden. Natürlich wird Google, den Webseiten die AMP einsetzen, einen gewissen Vorteil im Ranking einräumen.

Für wen ist AMP interessant:

Wer als Unternehmen oder Marke über Google gefunden werden kann, ist theoretisch ein Kandidat für Accelerated Mobile Pages. Das schließt insbesondere Online-Shops ein. Mehr als 30 Prozent des digitalen Shoppings werden über mobile Plattformen abgewickelt wurden. Shopping gerade über mobile Plattformen wird auch weiterhin exponentiell ansteigen. Auch hierbei seien schnelle Ladezeiten entscheidend. Wenn mobile User mehr als 3 Sekunden auf das Laden des Contents warten müssen, wird der Einkauf meist abgebrochen.

Wofür ist AMP genau?

Die Wichtigkeit der Ladegeschwindigkeit ist für SEO und die Webseitenbesucher absolut essenziell. Webseiten, die ihre Inhalte für mobile Endgeräte über AMP ausliefern, laden meist unter einer Sekunde.

Um das zu gewährleisten, öffnen AMPs in zwei Schritten: Die Seiten werden sofort geladen, aber nur jene Teile, die direkt nach dem Klick sichtbar sein müssen. Dadurch bleibt die Datenmenge niedrig. Wird die Seite geöffnet, lädt der Rest unbemerkt nach.

Warum man AMP ernst nehmen muss:

AMP ist ein Google-Standard. Natürlich wird Google den Webseiten die AMP einsetzen einen gewissen Vorteil einräumen. Für uns ist AMP sehr wohl ein neues Google-Kriterium. Obwohl es nur einen indirekten Einfluss auf das Ranking hat.

AMP als Code eingesetzt wird dir keinen Vorteil bringen. Nur dessen Auswirkung. Die Ladegeschwindigkeit deiner Webseite für mobile Endgeräte. Das ist ja bekannterweise bereits ein wichtiges Google-Ranking-Kriterium. Hier finden Sie alle Google-Ranking-Kriterien.

AMP unter Joomla und WordPress nutzen:

Bei CMS Systemen gibt es eigene Plugins, die zu installieren sind. Basiert deine Webseite auf einer anderen Technologie oder Eigenentwicklung, dann muss man sich hier mit der bereitgestellten Dokumentation von Google auseinandersetzen. Diese finden Sie hier AMP Dokumentation.

AMP mit WordPress nutzen:

Für WordPress gibt es ein empfehlenswertes AMP Plugin.

AMP mit Joomla umsetzen:

Das hier offerierte Joomla Plugin wandelt eine Joomla Webseiten ganz automatisch in AMP um. Zusammen mit dem deutschen E-Book installieren und konfigurieren Sie das Tool in wenigen Minuten. Danach sind keine weiteren Maßnahmen erforderlich und Ihre Webseiten werden automatisch als Accelerated Mobile Pages ausgeliefert.

5/5 - (4 votes)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.